LED Dauerlicht Lampen sind als Ersatz für Studioblitze weiterhin stark im Kommen (wir berichteten). Doch bisher waren der Leistung dieser Leuchten gewisse Grenzen gesetzt. So war es egal, ob Halogenlampe mit Quarzleuchtmittel oder ob Hochleistungs-LED, bei 1000 Watt Leuchtkraft war bisher Schluss.

Jinbei setzt die Messlatte höher

Ganz neue Sphären erreicht daher die neue EF-200 von Jinbei. Das Dauerlicht im stabilen Aluminiumgehäuse verfügt über ein 200 Watt LED Leuchtmittel, welches locker mit einer 2000-Watt-Halogenleuchte mithalten kann. Halogenlampen-Modellen gegenüber liegt die Stromersparnis bei 90%, da nur 200 statt 2000 Watt Verbrauch im Betrieb entstehen. Des Weiteren ist die Lebensdauer der Lampen mit 100.000 Betriebsstunden extrem großzügig und somit auch für Videografen einen Blick wert.

Damit die Lampe beim Dauereinsatz nicht den Hitzetod stirbt, wurde das bisherige Kühlsystem überarbeitet und durch einen verstärkten aktiven Lüfter ersetzt. Dieser ist zudem leiser, was vielen Videografen entgegenkommen wird.  Natürlich gibt es neben der EF-200 mit 5500° Kelvin konstanter Farbtemperatur auch einen Pedanten mit 3200° Kelvin. Wie auch sein Vorgänger heißt dieser EFL-200.

 

Einer für alle – alle für einen

Nicht neu, aber verbessert wurde zudem der integrierte 2,4 GHz Funkempfänger. Dieser verfügt nun über eine Kanalwahl mit 16 möglichen Einstellungen und erlaubt die Fernbedienung der LED-Leuchte aus bis zu 80m Entfernung. Lag früher eine einzelne Fernbedienung bei, wurde diese mittlerweile durch die optionale TRS Funkauslöser Fernbedienung ersetzt. Diese Anpassung dient der Übersicht bei der Verwendung mehrerer Lampen, da nun noch eine einzige Fernbedienung für alle Lampen benötigt wird.

Natürlich kann die Leistung aber auch bequem an der Hochleistungslampe selbst geregelt werden. So stehen Sie auch ohne TRS immer im rechten Licht. Größter Vorteil dieser Studiolampe ist jedoch das verbaute Bowens S-Type Bajonett. Durch dieses haben Sie Zugriff auf eine schier endlose Zahl verschiedenster Lichtformer und Softboxen. Den kreativen Möglichkeiten steht somit nichts mehr im Wege.

Wie immer gibt es beide Versionen der LED Dauerlampen schon sehr bald auf www.foto-morgen.de